Assessments

Wir bieten weltweit führende, webbasierte Assessments an. So wurde das von uns eingesetzte ProfileXT inzwischen weltweit 1,5 Mio. Mal in 40 Sprachen und von mehr als 40.000 Unternehmen weltweit angewendet. Das von uns genutzte Team Management Profile wurde ebenfalls bisher mehr als 1,25 Millionen Mal weltweit erstellt. Die Dr. Thienel Consulting GmbH wurde 2008 zum ProfileXT Anwender des Jahres im deutschsprachigen Raum von Profiles International gewählt.

Die Arbeit mit ProfilesXT beginnt im Internet mit der Definition des Anforderungsprofils zu berufsbezogenen Verhaltenstendenzen, beruflichen Interessen und kognitiven Kompetenzen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Kandidaten mit bestehenden Profilen zu vergleichen, z.B. einem Benchmarkprofil der besten Verkäufer, oder im Hinblick auf die Passung zu mehreren, unterschiedlichen Jobprofilen des Unternehmens.

Via E-Mail erhält der Kandidat zwei Passwörter, die es ihm ermöglichen, sich in das webbasierte Assessment-Center einzuwählen und die Tests innerhalb von ca. 90 Minuten zu absolvieren.
Nach der Beantwortung der Fragen und Lösung der Testaufgaben im Internet wird automatisch ein Ergebnisbericht via E-Mail zur Verfügung gestellt, der den Job Match zwischen Anforderungs- und Kandidatenprofil darstellt. Unter- und Übererfüllung der einzelnen Anforderungen und deren Konsequenzen werden thematisiert. Dabei erhält man Antworten auf die drei zentralen Fragen:

  • „Can do?“ Verfügt der Kandidat über die erforderlichen Persönlichkeitseinstellungen und Lernkompetenzen?

  • „Will do?“ Hat er das erforderliche Berufsinteresse?

  • „Will fit?“ Wie hoch ist die Übereinstimmung zwischen seinem Persönlichkeits- und dem Anforderungsprofil der Position?

Weder die Kandidaten müssen unbedingt Anreisen noch die Manager des Unternehmens. Dadurch wird insbesondere Zeit und Reisekosten gespart in der Vorauswahl, insbesondere wenn man mehrere fachlich passende Kandidaten oder sogar unter hunderten von Bewerbern vorselektieren muss. Die Unternehmensmanager müssen am Ende des Tages nur noch Zeit investieren in den fachlich und gemäß des Persönlichkeitsprofils passenden Kandidaten. Als Gesprächsgrundlage stehen dann Eignungsberichte zur Verfügung, die fundierte Angaben zu den persönlichen Stärken und Entwicklungspotentialen geben. Die Quote der teuren Fehlentscheidungen lässt sich auf diese Art und Weise deutlich reduzieren, insbesondere wenn die Unternehmen bisher nur auf der Basis von Interviews und damit von sehr subjektiven Eindrücken eingestellt haben.

Darüber hinaus wurden inzwischen in vielen Unternehmen (z.B. einigen deutschen Banken im Vertrieb) ein Benchmarking der Persönlichkeitsprofile von Top und Low Performern erfolgreich durchgeführt. Die sehr deutlich ins Auge fallenden Unterschiede wurden als Benchmark zur Personalauswahl eingesetzt. 

 

Unsere Veröffentlichungen zu diesem Thema:

Webbasierte Assessments, Online-Akademien und Change Management Portale
von Albert Thienel
VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken 2006

Internetbasierte Systeme zur Personalauswahl, Personal- und Organisationsentwicklung

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit direkt bei amazon.de

Coaching im Vertrieb
von Thienel, Albert
In: Krumbach-Mollenhauer, P./ Lehment, Th. (Hg.): Die Praxis des Verkaufs. Vertriebssteuerung, Pre-Sales, Sales, Key-Account-Management. Wiley-VCH Verlag Weinheim 2008, 327-346.

PDF-Download zum Artikel